Search
Generic filters
Exact matches only

Optisches Leistungsmessgerät OPM200

Artifex Optical Power Meter OPM200 wurde zur präzisen Hochgeschwindigkeitsmessung optischer Leistung im µW- bis mW-Bereich entwickelt. Der Ausgang ist eine Spannung linear proportional zum Eingangsstrom. Die Verstärkung des OPM200 ist gegeben.

Schnittstellen: DB9 (analoge Ausgänge)
Anstiegszeit: 35ns (10MHz)
Rauschäquivalente Leistung: 1 µW (RMS)
Verstärkungsregelung: keine

Der OPM200 Leistungsmonitor nutzt hochwertige Photodioden und hochpräzise duale Transimpedanz-Eingangsstufen, um eine hohe Rauschunterdrückung und Linearität über den gesamten dynamischen Bereich des Gerätes zu erreichen.

ANWENDUNGSGEBIETE

Diese optischen Leistungsmessgeräte sind besonders für die Messung von sich rasch ändernden optischen Signalen geeignet. Diese Einheiten verfügen über eine außergewöhnlich hohe Bandbreite von 10MHz, ideal zur Kontrolle hochfrequenter Rauschkomponenten zahlreicher Lichtquellen. Der Ausgang ist eine Spannung linear proportional zum Eingangsstrom. Die schnelle Reaktionszeit bei hohem Signal-zu-Rausch-Verhältnis macht den OPM200 zu einem idealen Messgerät in optischen Rückkoppelzweigen. Die OPM200-Serie ist durch ihr Design unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Interferenzen, ein wesentlicher Faktor bei Einsatz in „kontaminierter“ industrieller Umgebung. Diese Einheiten sind mit Gehäusen in OEM-Bauweise ausgestattet. Montageflügel ermöglichen die Montage auf gängige 25mm- und 1″-Optiktische sowie die Nutzung in OEM-Anwendungen.
ParameterBedingungenSi, InGaAsGeEinheiten
Eingang
WellenlängenbereichUV-Si
VIS-InGaAs
x2.0-InGaAs
x2.2-InGaAs
200 – 950
400 – 1600
500 – 2000
800 – 2200
800 – 1600nm
Leistungsbereich (Vollausschlag)4,51452 mW
Rauschäquivalente Leistung (NEPRMS )0,3 (max)3 (max)µW
Polarisationsabhängiger Verlust (PDL)0,10,1dB
FasertypSingle-Mode, Multi-Mode
(Ø Ader ≤ 62,5µm; NA ≤ 0,275)
Single-Mode, Multi-Mode
(Ø Ader ≤ 62,5µm; NA ≤ 0,275)
EingangsbuchsenFC-Buchse, SMA-Buchse, FreistrahlFC-Buchse, SMA-Buchse, Freistrahl
Ausgang
FunktionLinear analogue : Vaus = Skalierungsfaktor x IinLinear analogue : Vaus = Skalierungsfaktor x Iin
Verstärkung10,1V/mW
Ausgangsbereich (Vollausschlag)4,4 – 4,63V
AnschlüsseBNC4 und DB9BNC4 und DB9
Anstiegs-/Abfallszeit (10% – 90%)35 (max)35 (max)ns
Einschwingzeit (1%)100 (max)100 (max)ns
Genauigkeit± 5 (min)± 5 (min)%
Reproduzierbarkeit± 0,5 (min)± 0,5 (min)%
Linearität± 0,1 (typ)
± 0,2 (max)
± 0,1 (typ)
± 0,2 (max)
dB
Ausgangsimpedanz50 (max)50 (max)Ω
Stromversorgung
TypStecker-NetzteilStecker-Netzteil
Abmessungen30 x 50 x 6030 x 50 x 60mm
Abmessungen
1 Kanal1055 x 45 x 116 (B x H x L)1055 x 45 x 116 (B x H x L)mm
2 Kanäle1055 x 66 x 116 (B x H x L)1055 x 66 x 116 (B x H x L)mm
4 Kanäle1055 x 106 x 116 (B x H x L)1055 x 106 x 116 (B x H x L)mm
1 Linearität garantiert bis 1 mW (0 dBm).
2 Linearität garantiert bis 30 mW (15 dBm).
3 Linearität garantiert bis 1 mW (0dBm).
4 Adapter für andere Anschlusssysteme lieferbar.
5 130 mm einschließlich Gehäuseflügel.

• Detektoren: UV-Si, Ge, InGaAs, x-InGaAs, V-InGaAs

• Eingangsbuchse: FC-Buchse, SMA-Buchse, Freistrahl

• Gehäuse: Montageflügel, Laborausführung

• Anzahl der Kanäle: 1, 2, 3, 4

Artifex Software-Development-Kit

Das SDK ist ein fester, kostenfreier Bestandteil beim Kauf eines Gerätes.

Es beinhaltet den Quellcode des Anwendungsprogramms (in VB.net) und ein LabView VI mit den grundsätzlichen Funktionen des Instruments.
Ebenfalls enthalten ist die Beschreibung der Kommunikation mit den Geräten und eine Liste der verwendeten Kommandos.

Für einige Geräte (aktuell LDD100, LIV120 in Vorbereitung) gibt es eine dll Datei (Bibliotheksdatei) mit Dokumentation und Beispielanwendungen in VB.net und LabView.

Das könnte Sie auch interessieren

Rolf Jaspers

Instrumente

Dr. Steven Wright

KUNDENSPEZIFISCHE LÖSUNGEN

Anja Weets

OPTIK

Rolf Jaspers

Instrumente